Seelen-Bild Fische (Zuordnung Neptun)

Seelen-Monat vom 20. Februar bis 20. März

a

Nicht mein Wille,
sondern dein Wille geschehe

Übersicht

1. Fragen zur Selbsterkenntnis

Welche Fragen
könnten dich mit dem Seelen-Bild
FISCHE in dir in Verbingung bringen?

a


1. In welchen Bereichen bin ich übersensibel?
Wo reagiere ich wie eine Mimose?

2. Bin ich selbstlos? Macht es mir Freude zu geben?
Kann ich diese Selbstlosigkeit aus Herzen leben?

3. Wo überschreite ich Grenzen?
Was fasziniert mich an "Jenseits aller Grenzen"?

4. Was bedeutet für mich TIEFE?
Wann hat das Leben für mich Tiefe?

5. Was an mir ist "begnadet"?
Mit welchen Gaben bin ich gesegnet?

6. In welchen Luftschlössern lebe ich?
Wie verwirkliche ich meine Traumwelt?

7. Was sind meine Süchte -
Ausdruck nicht gelebter Sehnsüchte?

2. IMPULSE des Seelen-Monats FISCHE

Der Seelen-IMPULS von
FISCHE (Neptun)

Lass dir die nächsten Zeilen vorlesen!

  • Unbekannter Künstler:
    1302-02.mp3

a

Vom 20.2. bis 20.3.

beeinflusst uns alle die kosmische Seelen-Qualität des Sternzeichens FISCHE. Fische korrespondiert in unserem Sonnensystem mit dem Archetyp des Planeten NEPTUN.
FISCHE repräsentieren eine bestimmte Qualität der Seele unseres Sonnensystems und unserer Milchstraße. Wenn wir uns dessen bewusst sind, dann können wir diesen Einfluss deutlicher spüren und bewusst verstärken. Jeder hat die Seelenqualität von FISCHE in sich - die einen mehr, die anderen weniger.

a

Die Seelenqualität der FISCHE (Archetyp NEPTUN) sind MITGEFÜHL, HINGABE, SEHNSUCHT, DEMUT.

Neptun führt uns in Resonanz mit unserer Spiritualität und der Unendlichkeit des Kosmos. Neptun hilft uns beim Loslassen und beim Erleben des "Dein Wille geschehe."

Der Fische-Monat ist der Übergang vom Winter zum Frühling. Der Schnee beginnt zu schmelzen und wird tauend zu fließendem Wasser. WASSER ist das Element der Fische. Die ersten Pflanzen wie Schneeglöckchen zeigen, dass die Natur aus dem Winterschlaf erwacht ist. Die wasserdurchtränkte Erde lässt Keimlinge sprießen.
POSEIDON (Griechenland) oder aber NEPTUN (Rom) ist der Gott des Meeres. Er verkörpert das kollektive Unbewusste, die Archetypen unserer Seele.
Aus christlicher Sicht ist der Fische-Monat die Fastenzeit, die Vorbereitungszeit auf das Osterfest. Die FISCHE sind ein ganz zentrales Symbol der frühen Christen (die Buchstaben des griechischen Wortes für Fisch sind die Initialen von "Jesus Christus, Gottes Sohn, Heiland". In den FISCHEN ist der Zyklus der Tierkreiszeichen beendet - und als letzte Station dieses Zyklus versinnbildlichen die Fische den vollendeten Menschen, den Gottessohn, Jesus Christus.

Die FISCHE symbolisieren das LOSLASSEN: Lass den alten Zyklus hinter dir und lass dich - auf höherer Ebene - auf einen neuen ein!

>> Mehr über die Seelenschwingung von FISCHE (Neptun)

a

3. Liebeserklärung an Fische-Geborene

Lass dir die folgenden Liebeserklärungen vorlesen!

  • Unbekannter Künstler:
    1302-03.mp3

a

16 Liebeserklärungen

an die Seelenqualität von FISCHE

Erkennst du dich darin wieder?
Liebe diese Seelenqualitäten auch bei dir selbst!

Magnesit

... als PDF-Präsentation zum Verschenken:

>> HIER jetzt herunterladen und per eMail verschenken [127 KB]

a